Willkommen zur kostenlosen Leseprobe

Das Abnehm-Geheimnis

Figur-Handbuch für Gewinnerinnen

 


 

Vorwort

von Gesundheits-Coach Felix B. Schmidt, MA (Sportrehatrainer, Fitnesstrainer, Group-Instructor und Präventionstrainer, Online Fitness-Coach, Fitnessketten-Inhaber mit Spezialisierung auf Trainingserfolge)

 

Lernen Sie, wie der Autor Felix und seine Teams Kundinnen zu solch sagenhaften Figur-Erfolgen verhelfen, dass sie dafür überregional bekannt sind:

 

„Es klingt so dumpf wie auf dem Cover eines Frauenmagazins. Es klingt unglaublich für die, die es noch nicht selbst erfahren haben. Es klingt gelogen, wenn die resultierenden Erfolge öffentlich präsentiert werden. Doch das stört uns nicht.

 

Wir haben unseren Weg gefunden, wir haben unser Leben verbessert – wir fühlen uns rundum wohl. Und sind es nicht das Wohlbefinden und die Happiness, um die es im Leben geht?

 

Egal welches Problem uns treibt: Übergewicht, gesundheitliche Probleme, Unglück mit unserer Figur oder einfach nur Ausgleich zum immer mehr fordernden Alltag… Die Lösung ist simpel, kostet nicht viel Zeit oder Geld und ihre Wirkung ist wissenschaftlich erwiesen.

 

Statt wieder und wieder auf nicht erwiesene „Hilfsmittel“ aus der Kosmetik- und Pharma-Industrie reinzufallen und tausende von Euro daran zu verschwenden, sollten auch Sie auf Ihren Körper hören und Hilfe zur Selbstverwirklichung Ihrer Wünsche annehmen.

 

Lassen Sie sich durch Trainingswissenschaften und Experten-Tipps mit höchster Wirksamkeit unterstützen. Erleben Sie, wie zeitsparendes, gezieltes Training Ihres Körpers und eine gesunde Ernährung ohne Einschränkungen zu mehr Glück und Erfüllung im Leben führen. Schauen auch Sie in den Spiegel und erkennen Sie die verblüffenden Erfolge, die Ihr Körper und Ihr Geist dadurch erleben. Erst dann erden auch Sie all die verblüffenden Erfolge von anderen Personen glauben können.

 

Es ist nie zu spät dazu – doch jeder verstrichene Tag ohne eine Entscheidung für Ihren aktiven Lebensstil lässt Sie weiter zurückfallen, lässt Sie weiter ohne Problemlösung allein und lässt Sie weiter vor sich hin leben.

 

Entscheiden Sie sich jetzt, zu der Gruppe Menschen zu gehören, die ihren aktiven Lebensstil leben und lieben. Schnell, individuell und unglaublich simpel. Entscheiden Sie sich, Ihr Ziel zu erreichen. Entscheiden Sie sich, Ihr Leben zu verbessern. Es gibt keine bessere Investition, als in Sie selbst. Bleibt Ihnen das alles verborgen und unglaublich? Oder entdecken Sie Ihr neues Ich und glauben an sich…?

 

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Lesen dieser „geheimen“ Tipps, von denen Sie einen Großteil sicherlich noch nicht kannten. Auf dass auch Sie Ihre Wunschfigur erreichen – mit so grandiosem Erfolg wie meine Kundinnen und Kunden.“

 

Es grüßt herzlich

Felix

 

„Tu deinem Leib Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.“ – Theresa von Ávila

 


 

Inhaltsverzeichnis

eBook kaufen

eBook kaufen – Heute 35%

 

  • Das Abnehm-Geheimnis. 2
  • VORBEREITUNG.. 9
  • Achtung vor „Super-Programmen“. 10
  • Ziele setzen. 11
  • Motivieren. 11
  • Mein neues Mindset – vollständige Anpassung. 12
  • Der „ICH-Termin“. 12
  • Trainingsoutfit & Equipment 12
  • MEIN KÖRPER.. 14
  • Mein Figur-Typ. 15
  • Normbereich Ihres Gewichts (BMI, Broca-Index, Körperfett). 17
  • Warum die Waage oft lügt, die Körperzusammensetzung aber nie. 19
  • ÜBERGEWICHT.. 22
  • Was genau ist Übergewicht?. 23
  • Wie entsteht Übergewicht?. 23
  • Nur durch eine Ernährungsumstellung ist das Körpergewicht nicht in die richtige Richtung zu lenken. 24
  • KRAFTTRAINING.. 26
  • Automatische Kalorienverbrennung rund um die Uhr. 27
  • Fitness und Bewegung, der Schlüssel einer erfolgreichen Diät 27
  • Reizend: Trainingsrhythmus und -widerstand. 28
  • Das Geheimnis des effektiven Trainings. 30
  • Immer heiß und von groß nach klein. 30
  • Haltung bewahren. 31
  • CARDIOTRAINING.. 32
  • Berechnung des eigenen maximalen Trainingspulses: 33
  • Der Mythos „Fettverbrennungs-Puls“. 34
  • Der richtige Fatburner. 35
  • Ausdauersportart finden. 37
  • ERNÄHRUNG.. 39
  • Eine funktionierende Diät ist keine Diät 40
  • Easy Going: 500g Fett pro Woche weniger. 40
  • Abnehmen mit System… 41
  • Ideale Sattmacher. 42
  • Persönlicher täglicher Energiebedarf. 43
  • Nehme ich durch Fett oder Kohlenhydrate zu?. 44
  • Schneller satt sein – Nur so kann man abnehmen. 45
  • Makro- und Mikronährstoffe. 47
  • Kohlenhydrate – gut oder böse?. 48
  • Light-Produkte und Süßstoffe. 50
  • Glyx macht schlank?. 51
  • Protein – ein echter Sattmacher und macht Muskeln stark. 57
  • Fett – gut oder schlecht?. 58
  • Trinken macht schlank! 60
  • Alkohol – der dickmachende Feind. 61
  • Diätpillen aus Apotheke und Fitnesscenter. 62
  • Wie wichtig sind Vitamine und Mineralstoffe?. 63
  • Ein kalorienreduzierter Tag kann sehr lecker und sättigend sein. 63
  • Entspannen – das Geheimnis um schlank zu werden. 65
  • Unbedingt Tagebuch führen. 66
  • BONUS.. 72
  • 6 Tipps für das Sättigungsgefühl 73
  • Bringen negative Kalorien Kilos zum Schmelzen?. 74
  • 7 Fitness-Mythen. 75
  • Muskeltraining im Alter?. 77
  • Zittern nach dem Workout – woran liegt’s?. 78
  • Tipps von Laufexpertin. 80
  • 10 Anti-Aging-Lebensmittel 81
  • Der Musik-Booster. 84

 


 

Auszug aus dem Kapitel „Vorbereitung“

 

Ziele setzen

Wichtig für die Entwicklung zur Wunschfigur ist die Zielsetzung. Zu aller erst sollte eine Bestandsaufnahme erfolgen: „Wo bin ich jetzt? Wo möchte ich hin?“. Allgemeine Zielsetzungen wie „Ich möchte etwas abnehmen“ machen meist wenig Sinn. Sie bauen einfach zu wenig Entschlossenheit auf. Interessanter sind Formulierungen wie „Bis zum xx.xx.xxxx möchte ich 10kg abnehmen“ oder „Binnen 3 Monaten möchte ich wieder in meine alte Hose mit der Größe xx passen“. Kurzfristige Gewichtsziele machen auch deshalb keinen Sinn, weil die Kilos nur wenig Aussagekraft über die Figur haben, wie hier in einem späteren Kapitel noch näher erklärt wird.

 

Mein neues Mindset – vollständige Anpassung

Die innere Einstellung (sog. „Mindset“) muss auf das neue Lebensziel ausgerichtet werden. Es nützt nichts, wenn man jetzt zwar trainiert, sich aber weiterhin ungesund oder kontraproduktiv zum Figurziel ernährt. Auch wenn der Beginn schwer erscheint, führt nur eine ganzheitliche Veränderung der täglichen Gewohnheiten zum Ziel. Aber keine Angst: Die Glückshormone und die neue Power, welche durch Training und eine optimierte Ernährung freigesetzt werden, beflügeln Sie in Ihrem neuen Mindset – und das werden auch Freunde, Bekannte und Familie erkennen.

 

Der „ICH-Termin“

Mit Ärzten, Kollegen, dem Friseur oder Freunden vereinbaren wir stets Termine. Diese halten wir auch meistens pünktlich ein. Doch was ist eigentlich mit uns selbst – mit dem „ICH-Termin“? Dieser Termin ist der Tag und die Uhrzeit jede Woche, an dem Sie Ihr Trainingsprogramm durchführen. Vielleicht auch der, an dem Sie nach neuen gesunden Rezepten recherchieren. Dieser Termin ist genauso wichtig – wenn nicht sogar wichtiger – wie alle anderen in Ihrem Kalender. Planen Sie sich Ihre Einheiten fix ein, um sie auch regelmäßig durchzuziehen. Ein Beispiel wäre „Montag und Freitag um 19 Uhr Krafttraining“ und „Mittwoch um 12 Uhr Joggen“.

 


 

Heute 35%

 


 

Auszug aus dem Kapitel „Mein Körper“

 

Mein Figur-Typ

Für eine optimale Zusammensetzung aus Training und Ernährung sowie für eine bessere Zieleinschätzung hilft die Erkenntnis über den eigenen Körperbau beziehungsweise den sog. „Trainings-Typ“ oder auch „Figur-Typ“. Betrachten Sie sich selbst im Spiegel und lesen Sie die Beschreibung der drei Bilder, um sich möglichst passend einzuordnen. Befolgen Sie dann die Ratschläge der jeweiligen Bildbeschreibung für Ihren aktiven Lebensstil.

 

– Figur-Typ Grafiken nur im original eBook verfügbar –

 

 Mesomorph Dieser eher athletische Figur-Typ verfügt über einen aktiven Stoffwechsel und eine ausgeprägte Muskulatur. Für Männer ist dies eine sehr gute Ausgangsfigur. Durch zu intensives Training können bei Frauen jedoch die Problemzonen verstärkt werden (Zuwachs des Muskelumfangs). Daher ist ein sehr abwechslungsreiches Training mit maßvollem Ausdauertraining und speziellem Krafttraining (darauf wird später noch eingegangen) sinnvoll. Vorteil dieser Figur ist das – auch bei etwas zu viel Pfunden – wohlproportionierte Erscheinungsbild. Der Körperfettanteil liegt hier meistens im Normalbereich.
Endomorph Dieser Figur-Typ ist rund und weich. Der Körperfettanteil liegt über dem Normalbereich. Problemzonen sind deutlich erkennbar und überschüssiges Fett liegt meist an Bauch, Beinen und Po – recht anfällig für Cellulite. Aufgrund des schwachen Stoffwechsels ist häufiges Ausdauertraining sehr wichtig. Durch zusätzliches Krafttraining und eine saubere Ernährung sieht man hier sehr schnell motivierende Erfolge in Bezug auf Körpergewicht, Körperfettanteil, BMI und Erscheinungsbild.
Ectomorph Personen mit diesem schlanken Figur-Typ sind meist groß und zierlich gebaut – Knochen im Bereich des Schlüsselbeins und der Gelenke sind oft gut sichtbar. Hier herrscht ein niedriger Körperfettanteil und Frauen dieses Typs können oft nur von Rundungen träumen. Trotz sehr aktivem Stoffwechsel sind Fettpölsterchen im Bauch- und Hüftbereich recht häufig. Dieser Figur-Typ leidet oft an einer schlechten Haltung und nimmt nur schwer an Muskelgewebe zu. Gezieltes Muskelaufbautraining ist notwendig, um Muskeln aufzubauen und Fehlhaltungen entgegen zu wirken. Ausdauersport sollte eher weniger betrieben werden, wenn es darum geht, Rundungen der Figur zu bekommen.

 

 

Berechnung der eigenen Körperproportionen BMI, Broca-Index und Körperfettanteil:

 

Anhand dieser leichten Anleitung können Sie ihren aktuellen Körperzustand optimal einstufen und bewerten. Nachfolgend werden die Schritte aufgezeigt, die es braucht, Ihre gewünschten Optimierungen vorzunehmen.

– Anleitung nur im original eBook erhältlich –

 


 

Heute 35%

 


 

Weiterer Auszug aus dem Kapitel „Mein Körper“

 

Warum die Waage oft lügt, die Körperzusammensetzung aber nie

Die Körperzusammensetzung lässt sich anhand von der bioelektrischen Impedanz Analyse (BIA) einfach ermitteln und berechnen. Mit diesem System arbeiten einige der Körperfett-Waagen. Der menschliche Körper besteht besonders aus Wasser, aktiver Körpersubstanz (Muskelzellen) und Fettgewebe. Männer bauen aufgrund der hormonellen Situation leichter und mehr Muskeln auf, als Frauen. Die Angst einiger Frauen, sie könnten durch Krafttraining Muskelberge bekommen, anstatt abzunehmen, ist ein Mythos! Nur durch solch gezieltes Krafttraining kann Frau langanhaltend und 24 Stunden am Tag automatisiert abnehmen – aber dazu später mehr.

 

Der Muskelverlust, welcher zu einem Jojo-Effekt führt, kann durch optimierte Ernährung und einem gezielten Fitnessprogramm deutlich verringert werden. Die Messung der Körperzusammensetzung ist viel effektiver und aussagekräftiger als die Werte einer Waage. Die Körperzusammensetzung sollte im Zuge des Gewichtsreduktions-Programms regelmäßig bestimmt werden, um zu kontrollieren ob Fettgewebe abgebaut wird oder nicht. Das ist das einzige Ziel bei Übergewicht oder prägnanten Fettpölsterchen.

 


 

Heute 35%

 


 

Auszug aus dem Kapitel „Krafttraining – Der Schlüssel zum Erfolg“

 

Automatische Kalorienverbrennung rund um die Uhr

Im Wesentlichen ist die Gewichtszunahme auf den kontinuierlichen Verlust der Muskelmasse zurückzuführen, da man sich immer weniger bewegt. Im menschlichen Körper ist es jedoch die Muskulatur, die wie ein Kraftwerk die meiste Energie verbraucht. Dem Abbau der Muskeln kann man durch gezieltes Training entgegen wirken. Heutzutage bei Experten sogar schon so zeitsparend, dass es ausnahmslos jeder in seinen Alltag integrieren kann.

 

eBook kaufenDurch eine intakte, trainierte Körpermuskulatur wird der Kalorienbedarf erhöht. Das bedeutet, dass nicht nur während dem Sport (sondern 24 Stunden am Tag) mehr Kalorien und Fettpolster verbrannt werden. Es wäre also der falsche Weg, beim Thema Abnehmen nur auf die Ernährung zu setzen. Das Verhältnis von Krafttraining und optimierter Ernährung sollte 50:50 betragen. Beides ist für einen gesunden Körper und langanhaltenden Abnehmerfolg unabdingbar.

 

Reizend: Trainingsrhythmus und -widerstand

Beim effektiven Krafttraining geht es primär nicht um die Art des Trainings oder die verwendeten Hilfsmittel wie Fitnessgeräte, Hanteln, Gummibänder oder das eigene Körpergewicht, sondern um den richtigen Trainingsreiz. Erst der Trainingsreiz beim Training bringt die Körpermuskulatur dazu, sich während der Regenerationsphase zu reparieren, weiter zu entwickeln und zu formen. Dieser wiederrum muss genau zum Trainingsrhythmus passen.

 

Die Erstellung meines eigenen, individuellen und schnellen Trainings

– Anleitung nur im original eBook erhältlich –

 


 

Heute 35%

 


 

Auszug aus dem Kapitel „Cardiotraining – für das Herz, gegen das Fett“

 

Der Mythos „Fettverbrennungs-Puls“

Auch wenn es einige Personen behaupten mögen: Einen speziellen Trainingsbereich zur gezielten Fettverbrennung gibt es nicht. Weder ein zu hoher, noch ein zu niedriger Trainingspuls greift gezielt Fettpölsterchen an. Um das Fett wirkungsvoll zu bekämpfen, müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Wer langsam vor sich hinläuft, kurbelt zwar den Stoffwechsel an, die verbrannte Kalorienzahl bleibt jedoch gering. Solch gemäßigtes Cardiotraining im Bereich 60% der HFmax sorgt aber dafür, dass die Fettverbrennung im Alltag besser funktioniert und der Körper bei Belastung eher auf die Fettdepots zurückgreift.

 

Berechnung des eigenen, optimalen Trainingspulses für das Fettstoffwechseltraining inkl. Beispielen:

– Formeln nur im original eBook einsehbar –

 

Der richtige Fatburner

Leider ist die Energiegewinnung aus Fettzellen im untrainierten Zustand ziemlich eingeschlafen, aber das können Sie ja durch das eben beschriebene Ausdauertraining ändern. Je trainierter man ist, desto eher verschafft sich der Körper die benötigte Energie aus den Fettpolstern und das Fett „verbrennt“. Das ist auch der Grund dafür, warum ein gut trainierter Ausdauersportler langwierige Belastungen viel länger durchhält und einen stets sehr niedrigen Körperfettanteil besitzt.

Die zwei Schritte des effektivsten Fettverbrennungstrainings 

– Anleitung nur im original eBook erhältlich –

 


 

Heute 35%

 


 

Auszug aus dem Kapitel „Ernährung – Nährstoffe, Geschmack und Sättigung“

 

Easy Going: 500g Fett pro Woche weniger

Eine Ernährungsumstellung sollte dauerhaft umgesetzt werden. Das Problem wird durch eine kurzfristige Diät nicht gelöst, genauso wenig wie kurzfristige Besuche eines Fitnesscenters. Wenn Sie abnehmen möchten, sollten Sie weniger Kalorien zuführen, als Ihr Körper verbraucht (Grundumsatz + Leistungsumsatz). Möchten Sie zunehmen, sollten Sie mehr Kalorien zuführen, als Ihr Körper verbraucht. Das Kaloriendefizit ist das wohl wertvollste Instrument zur Steuerung des Körpergewichts, des BMIs und des Körperfettanteils. Doch dazu gleich mehr…

– Anleitung, um 500g Fett pro Woche zu verbrennen nur im original eBook –

 

Persönlicher täglicher Energiebedarf

Für Atmung, Herzschlag, Verdauung, Gehirnleistung, etc. verbrauchen wir im Grundumsatz immer Energie. Dazu kommt der Leistungsumsatz durch körperliche Aktivität. Beides zusammen ergibt den täglichen Gesamtenergiebedarf. Überschüssige Kalorien werden in Fett umgewandelt und im Fettgewebe gespeichert. Wenn jedoch dem Organismus weniger Kalorien zugeführt werden, als verbraucht werden, wird das Fettgewebe abgebaut. Durch eine gesunde Ernährung und ausreichend Sport wird Körperfett abgebaut und Muskelgewebe bleibt bestehen. Der sogenannte Jojo-Effekt bleibt somit aus. Der aktuelle Energiebedarf muss bestimmt werden, damit man eine optimale Energiezufuhr festlegen kann. Aufgrund dessen kann dann ausgerechnet werden, welche Effekte bei einer Reduktion der Kalorien eintreten.

 

Ihren ungefähren persönlichen Grundumsatz (benötigte Energie im Ruhezustand) an Kalorien berechnen Sie so:

– Formeln nur im original eBook erhältlich –

 


 

Heute 35%

 


 

Umfangreiche Tabellen mit sattmachenden Lebensmitteln

– Im original eBook erhältlich –

 

Ein kalorienreduzierter Tag kann sehr lecker und sättigend sein

Es gibt bereits sehr viele verschiedene Diäten, die meistens jedoch nicht den Anforderungen der modernen Ernährungswissenschaft und Diätetik entsprechen. Es kann sich niemand dauerhaft nach einem Diätplan ernähren, deswegen ist der nachfolgende Plan nur ein Beispiel, wie man sich kalorienreduziert und gesund durch Mischkost ernähren kann:

– Ernährungsplan nur im original eBook einsehbar –

 


 

Auszug aus dem Kapitel „BONUS – Mehr Know-How in kleinen Häppchen“

 

Freue dich in diesem Kapitel auf Themen wie

  • 6 Tipps für das Sättigungsgefühl
  • Bringen negative Kalorien Kilos zum Schmelzen?
  • 7 Fitness-Mythen
  • 10 Anti-Aging-Lebensmittel u.v.m.

 



 

ladeefid felix schmidt frauen-figur-formelIch hoffe sehr, dir hat meine kostenlose Leseprobe gefallen. Natürlich sind hier die wichtigsten Punkte ausgelassen. Dieses knapp 90-seitige eBook war eine Menge Arbeit, wie du dir sicher vorstellen kannst. 

 

Hoffentlich weißt du diese Mühe zu schätzen und investierst mit diesem günstigen Figur-Handbuch in deinen Körper, dein Wohlbefinden und deine Gesundheit. Solltest du das eBook dann komplett gelesen haben, freue ich mich auch über dein Feedback dazu!

 

Liebe Grüße, dein Felix

 

Heute 35%